Hier findest du viele Tipps, Ideen und Anregungen für ein stilvolles und entspanntes Miteinander. Wohnen, leben, lachen und lieben! Mit und ohne Kinder.

Ein Zuhause ganz nach meinem Geschmack

Wie vielleicht der eine oder andere schon mitbekommen hat, so haben wir Ende letzten Jahres ein wunderschönes charmantes Haus aus den 50er Jahren hier in Salzburg gekauft. Wenn mich jemand im Moment fragen sollte was ich denn abends so treibe, so bin ich täglich auf der Suche nach tollen Inspirationen für unser Haus. Nicht sehr oft im Leben wird man die Möglichkeit haben alles genau nach seinen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Angefangen bei den Böden, der Küche, einem Kamin und zahlreichen kleinen Details bis hin zum Klobesen. Noch erscheint mir dieses Projekt auf eine komische Art und Weise irgendwie fremd zu sein, noch nicht greifbar genug, aber das sollte sich mit dem Errichten der Baustelle und dem Einzug des Baggers schnell ändern. Eins ist bereits klar, wir haben uns für einen echten Holzboden im Fischgrät-Muster entschieden um den Vintage-Stil des Hauses aufzugreifen. Keine Dielen, da die Prognose der Bodenlieferanten lautete: Der Fischgrät-Parkett wird wieder kommen, mal abgesehen davon, dass er einfach perfekt zu unserem Haus passt. Was die Küche angeht so wird es noch ein kleines Gerangel zwischen mir und meinem Mann geben – hellgrau oder weiß – das wird sich noch entscheiden. Meinen goldenen/messingfarbenen Wasserhahn, den kann ich mir leider jetzt schon abschminken. Über den weiteren Verlauf unseres größten Familienprojektes wird es in Zukunft noch viel zu lesen geben. Jetzt wünsche ich euch aber erst einmal viel Spaß bei diesem kleinen Rundgang!

Fotocredit: Fantastic Frank

Shop the Look

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich versuchen, mehr Fehler zu machen. Ich würde nicht mehr so perfekt sein wollen, ich würde mich mehr entspannen. Ich würde versuchen, nur mehr gute Augenblicke zu haben.
Falls du es noch nicht weißt, aus diesen besteht nämlich das Leben; nur aus Augenblicken; vergiss nicht den jetzigen.
JORGE LUIS BORGES