Hier findest du viele Tipps, Ideen und Anregungen für ein stilvolles und entspanntes Miteinander. Wohnen, leben, lachen und lieben! Mit und ohne Kinder.

Verschiedene zarte Farbtöne harmonieren wunderbar miteinander, sogar dann, wenn sie großflächig oder in geometrischen Farbflächen miteinander kombiniert werden – eine super Alternative zur herkömmlichen weißen Wand oder einer Tapete. Nur Mut zur Farbe, es lohnt sich.

In Love with Charlotte Love

Kinder lieben es bunt – und zurecht! Diese tollen Eindrücke stammen von der äußerst begabten Stylistin Charlotte Love. Sie versteht es großzügig Farben miteinander zu kombinieren – und das auch noch harmonisch. Chapeau!

Es gibt nicht so viele Momente bei denen ich aus dem Staunen nicht mehr herauskomme, aber als ich auf das sensationelle Styling von Charlotte Love gestoßen bin, da stand in meinen Augen auch nur noch LOVE! Für mich ist jeder ihrer gestylten Räume mehr als eine Inspirationsquelle – sie zaubern mir in Windeseile ein breites Lächeln ins Gesicht und mein Tatendrang mal wieder selbst im Kinderzimmer Hand anzulegen ist sofort geweckt. Geht es euch auch so? Wenn ja, dann kann ich nur sagen, traut euch ran an die Farben, es darf auch mal so richtig bunt werden. Pastelltöne mit kräftigen Akzenten können auch harmonisch wirken. In diesem Sinne wünsche ich euch viel Freude mit den zahlreichen Ideen – ♥ H A P P Y  S T Y L I N G ♥

Fotocredit: Charlotte Love

Hier gibt es gleich zwei tolle Inspirationsquellen. Dieses Wandregal in Form eines Baumes ist der Knaller, oder? Und wie wäre es die einzelnen Schubladen einer Kommode in verschiedenen „Zuckerfarben“ zu bemalen? Auch die Griffe können ruhig unterschiedlich sein. Auf Flohmärkten kann man diesbezüglich immer tolle Schnäppchen machen. Schöne Idee: Verschiedene bunte und große Holzkugeln auf das Lampenkordel auffädeln.


Erzieht eure Kinder dazu, glücklich zu werden. Wenn sie erwachsen sind,
sollen sie nicht den Preis der Dinge kennen, sondern ihren Wert.

Shop the Look