Hier findest du viele Tipps, Ideen und Anregungen für ein stilvolles und entspanntes Miteinander. Wohnen, leben, lachen und lieben! Mit und ohne Kinder.

Schon ganz, ganz lange wartet dieses Special auf seine Veröffentlichung und endlich bin ich dazugekommen – Keramik in all seinen Facetten – mega trendy im Moment und bei fast allen namenhaften Herstellern fix im Sortiment zu finden und das nicht erst seit gestern. Auch viele kleine Designer und Studios drehen fleißig die Töpferscheibe und bieten tolle unique Produkte an. Handgemachtes boomt und der Trend hin zum Umperfekten zeigt sich auch hier, selten sind die Gefäße ganz gerade, eine deutliche Oberflächenstruktur ist zu spüren, rauh und uneben, aber genau das ist es was diese schönen Vasen, Schüsseln, Teller und Becher so anziehend macht. Sie sind wie sie sind, keines gleicht dem anderen und dieses Unkomplizierte, Natürliche, das passt wunderbar in unser alltägliches Leben, denn jedes für sich strahlt für mich so etwas wie Ruhe, Geborgenheit und Bodenständigkeit aus. Diese Attribute lassen mein Herz so sehr für diese wunderbaren Stücke schlagen und das schon seit langer, langer Zeit, nicht umsonst ist unser Alltagsgeschirr schon seit vielen Jahren eines aus Keramik. Meine seelected Lieblingsstücke…

Fotocredit Aufmacher: Collection 01 by Zakkia //  Fotografiert von Sam McAdam Cooper

Freisteller linke Seite: Bei allen Entwürfen von Lindsay Emery, welche hinter dem Label Suite One Studio steckt,  handelt es sich um limitierte Editionen, produziert in ihrem Studio in North Carolina, oftmals verziert mit Gold und bestechend durch den Wasserfarben-Effekt. www.suiteonestudio.com  //  Freisteller rechte Seite: Keramikvasen in wunderschönen Blautönen im Vintage-Look von H. Skjalm P.. www.hskjalmp.dk  //  Bild oben rechts: Deutsche Keramik aus Hamburg, hergestellt vom kleinen Möbel- und Keramikstudio We are Studio Studio. www.wearestudiostudio.bigcartel.com

Studio Arhoj

Die Designs des Dänen Anders Arhoj zeichnen sich durch eine gelungene Kombination skandinavischer Schlichtheit und japanischer Lebensart aus. Alte Handwerkskunst, Illustration und eine Portion Humor, das ist es, was jedes einzelne Objekt so besonders macht, produziert in Kopenhagen entlocken uns viele seiner Entwürfe oftmals ein Lächeln. www.arhoj.com


Iittala X Issey Miyake

Iittala und Issey Miyake haben eine Serie/Tafelkollektion gegensätzlicher Formen mit außergewöhnlicher Haptik entworfen. Sämtliche Teller, Tassen und Vasen wirken organisch, zarte Farben wie Creme und Rosa in Kombination mit dunklem Grün erzeugen Spannung und mundgeblasene Vasen, die Spezialität von Iittala runden das Sortiment ab. www.iittala.com

Emma Buckley

Die Kollektion ‚Dye Lines‘ der Britin Emma Buckley besticht durch ihre Schönheit. Die Innovation, ihre Produkte mit Textilfarbe zu tönen, erzeugt bei jedem Gefäß nicht nur homogene Farbverläufe, sondern lässt jedes einzelne Objekt auch sehr fragil und elegant wirken. www.embuckley.com

Die Schwedin Anna Carina Dahl beschäftigt sich bereits seit 1993 mit der Töpferkunst. Inspiriert wird sie von den dunklen, stillen und mysteriösen Wäldern ihrer Heimat. Ein Mix aus Humor und ‚Scandi Design Vibe‘, wie sie es nennt, Alltagstauglichkeit und Contemporary Feeling. www.annacarinadahl.com


Collection 01 by Zakkia

Natursteinzeug und Keramik, eingetaucht in eine Farbpalette von grau, lavender und zartem rosa, mit einem Touch Skandinavischem Flair – so präsentiert sich die Kollektion, bestehend aus drei verschiedenen Serien von Schalen und Bechern, von Zakkia aus Sydney. Die Ideen dazu kamen der Designerin Sara Lundgren auf ihrem Trip in ihre Heimat Schweden. Weiche runde Formen mit kleinen Details aus Messing zeichnen ihre Kollektion aus.
Fotos: Sam McAdam Cooper //  www.zakkia.com.au

BonCeramics

Der neue Online-Shop BonCeramics, gegründet 2015 in Berlin, bietet eine Plattform für Designer aus aller Welt für handgemachte, exklusive Keramik von höchster Qualität, produziert in Kleinserien als Reaktion auf die Renaissance der Keramikkunst. Eine moderne Adaption der Handwerkskunst, zeitgenössische Objekte von zeitloser Qualität und Schönheit. www.bonceramics.com


HK Living

Die niederländische Marke HK-Living wurde von Sander Clover und Emiel Hetsen gegründet und ist gekennzeichnet durch eine Kombination aus Nostalgie und Modernität, besonders hübsch anzusehen bei der Tafelkollektion und den vielen verschiedenen Formen von Vasen und kleinen Gefäßen. www.hkliving.de

„Currently trends are more abstract than they used to be. The global recession and subsequently more limited novelty collections have exposed many markets to new design styles & broadened aesthetic tastes.“ RYAN FASAN


„Trends change bit by bit in times of crisis, they are slowly and more conservative.“ FRAN RAYA 

(Quelle: CERAMIC TILE TRENDS 2015/16)


Sun Tree Studio

Ganz simpel und pur präsentiert sich die Kollektion von Nata Pestune. Ihre Tassen, Teller und Teekannen formt sie aus Steinzeugton, mittlerweile in ihrem Studio in Hamburg. Geboren in Lettland, in China studiert, ist jedes ihrer zarten dünnwandigen Objekte ein Unikat, inspiriert von den Keramiken aus Ostasien. www.suntreestudio.com


July Adrichem

July Adrichem ist Stylistin und Produktdesignerin, geboren in den Niederlanden mit fertigem Studium an der Artemis Academy Amsterdam. Ihr Background als Grafikerin ermöglicht es ihr grafische Details und organische Formen mit in ihre Entwürfe miteinzubeziehen. Alle Keramikarbeiten werden in Handarbeit hergestellt. www.julyadrichem.com


Karen Morton

Mal ganz was anderes und von der anderen Seite der Welt – die Keramik-Kunstobjekte von Karen Morton. Jedes ihrer Stücke ist mit der Hand geformt unter Verwendung traditioneller Techniken und somit gleicht keines dem anderen. Was die Farbgebung betrifft so wird die Tonmasse im flüssigen Zustand gefärbt und auf die Oberfläche aufgetragen. Die Innenseiten der Gefäße sind glasiert, die Außenhaut bleibt stets rauh. Fotos: Armelle Habib www.kazmorton.com.au


Broste Copenhagen

Die perfekte Balance aus traditionellem nordischen Design und aktuellen Trends zu halten, ist Broste Copenhagen ein großes Anliegen. Ein von der Natur inspirierter Look zeichnet die typische Handschrift aus. Die geradlinigen geometrischen Formen, der Glanz der Glasur und die reduzierte Farbpalette lassen die Teller und Servierplatten besonders elegant wirken. www.brostecopenhagen.com

Hübsch 

Das Thema Keramik war in den 70er Jahren super angesagt und kehrt nun wieder in fast alle Kollektionen namenhafter Hersteller zurück. So auch bei Hübsch Interior – eine Tafelkollektion, Aufbewahrungsdosen und Vasen im Handmade-Look in einer dezenten Farbpalette, geprägt von Naturtönen. Besonders passend die Holzdeckel für die Aufbewahrungsdosen.
www.hubsch-interior.com


„What we are seeing is a trend of timeless elegance in which the tiles act as‚ wardrobe essential: neutral and natural colors , without garish decorations and with fine motifs…“ ANA MARTINEZ
(Quelle: CERAMIC TILE TRENDS 2015/16)

Tortus Copenhagen

Tortus Copenhagen möchte die jahrhundertealte Tradition der dänischen Keramik bewahren. Deshalb ist jedes Produkt handgefertigt in Kopenhagen. Tortus steht für Leidenschaft und Adaption von traditionellen und bewährten Herstellungsverfahren mit dem Ziel zeitlose Qualität und Schönheit zu schaffen. Der nahtlose Dialog zwischen Design und Handarbeit und eine sich ständig weiterentwickelnde Verarbeitung von Keramik, erschafft einzigartige Objekte, reich an Form, Farbe und Textur, wobei sich die Lasurfarben an der Natur orientieren. In einem Innenhof mitten in Copenhagen befindet sich das Atelier von Eric Landon und Karin Bach Nielsen. Eric Landon töpfert schon seit dem 16. Lebensjahr, Karin kümmert sich um Struktur Und Farbgebung. Jedes Stück der Kollektion ist handgefertigt und zeitlos schön. www.tortus-copenhagen.com


V.l.n.r.: Die ersten beiden Bilder von links zeigen die sensationelle Arbeit von Reiko Kaneko. Das was sie ausmacht ist die Kombination von Fine Bone China Porzellan in Kombination mit Steinzeug und einer traditionellen Verarbeitung, dazu die besondere Fähigkeit im Einsatz der Glasur. www.reikokaneko.co.uk  // Das Vater-Sohn-Gespann Aage und Kasper Würtz fertigt unter dem Namen K.H. Würtz im dänischen Hortens Keramiken Stücke aus Steingut und Porzellan an. Sie wirken überaus modern und bringen mit ihren kunstvollen Lasuren ein Stück archaische Extravaganz auf den Tisch. Am liebsten in Schwarz-, Grau und Weißtönen. www.khwurtz.dk  //  Ganz außen rechts die aktuelle Kollektion von Bloomingville. Die Teller wirken von oben betrachtet sehr organisch, die Farben hellblau, weiß und grau harmonieren wunderbar und lassen den gedeckten Tisch nicht übervolle und steif wirken. www.bloomingville.com